HvO-Gruppe leistet tolle Arbeit

Schon zu 35 Einsätzen gerufen - Spenden für Förderverein

HvO-Gruppe leistet tolle Arbeit

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
HvO-Förderverein Tiefenbach

Termine
Mo, 17.09.2018

Zur Vorstandssitzung des Fördervereins der Helfer-vor-Ort-Gruppe in Tiefenbach hatte der Vorsitzende und Bürgermeister Ludwig Prögler geladen, um zum einen eine Zwischenbilanz nach 150 Diensttagen zu ziehen und zum anderen kündigte sich eine große Spende aus den Händen der Theatergruppe Tiefenbach an. Prögler bat zuerst seine beiden Stellvertreter im Amt um eine kurze Bilanz, nachdem die HvO Gruppe seit 15. Mai dieses Jahres im Dienst ist. Josef Königsberger betreut die Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes und er sprach von einer harmonischen Zusammenarbeit und einem sehr guten „Betriebsklima“ der Aktiven. Insgesamt wurde von der integrierten Leitstelle in Regensburg der HvO Tiefenbach zu 35 Einsätzen alarmiert, von denen alle bedient werden konnten. Für das BRK stellte sich Nikolaus Scherr als Ansprechpartner zu Verfügung und er stellte fest, dass bei den Einsätzen das gesamte Gemeindegebiet betroffen ist. Zusätzlich sind zwei Einsätze in Treffelstein zu verzeichnen. Den minutengenauen Zeitvorsprung, den das HvO Fahrzeug vor dem regulären Rettungsdienst hat, kann nur von der ILS nachgefragt werden, doch es werden rund fünf bis sieben Minuten sein, welche der HvO früher vor Ort ist. Von Seiten der Bevölkerung und auch von Patienten sind erfreulicherweise nur positive Rückmeldungen zu vermerken. Als Kassenwart konnte Thomas Saßl einen stolzen Mitgliederstand von 84 Personen verzeichnen.

Nun stand die Spendenübergabe der Theatergruppe an den Förderverein auf der Tagesordnung und dazu begrüßte Prögler einige Mitglieder der Vorstandschaft, die sich dankbarerweise für die Spende von 2000 Euro ausgesprochen hat. Renate Zimmermann, Andrea Himmering und Konrad Blattmeier überreichten im Namen der Theatergruppe Tiefenbach diese stolze Summe per symbolischem Scheck. Mit einem herzlichen Vergelts Gott bedankten sich Ludwig Prögler und die Vorstandschaft des Fördervereins für diese großzügige Spende. Das sollte noch nicht alles sein, denn Helga Adlhoch, die Seniorenbeauftragte der Gemeinde, beteiligte sich wieder mit dem Flohmarkt für Kinder am Ferienprogramm und den gesamten Erlös aus dem Getränke- und Speisenverkauf in Höhe von 100 Euro spendet sie ebenfalls an den Förderverein. Ludwig Prögler als Vorstand ist dankbar für jede Spende, die ja letztendlich wieder den Bürgern vor Ort zugutekommt. Sehr gute Nachrichten also für den Förderverein, wenn gleich es noch Optimierungsmöglichkeiten bei der aktiven Truppe gibt. In der zurückliegenden Urlaubs- und Ferienzeit wurde die Personaldecke merklich dünn und es gab Schwierigkeiten, alle Zeiten abzudecken. Mit den zurzeit 14 aktiven Männern und Frauen schafft es die HvO-Gruppe zwar rund um die Uhr, dienstbereit zu sein, doch für zusätzliche Unterstützung durch weitere aktive Helfer wären alle sehr dankbar. Im kommenden Winter möchten deshalb der Malteser Hilfsdienst und das Rote Kreuz wieder Ausbildungslehrgänge anbieten und suchen schon jetzt interessierte Bürger aus Tiefenbach und vor allem aus den umliegenden Ortsteilen. Sie können sich bei Josef Königsberger, Tel. 09673-1327, oder bei Nikolaus Scherr, Tel. 09673-91184, melden.


Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de