Zukunftspreis für den Klöppelkreis

Verein Partner für den Landkreis Schwandorf würdigt damit kulturelle Leistungen

Zukunftspreis für den Klöppelkreis

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
Landkratsamt Schwandorf

Termine
Do, 22.11.2018

Bei der Verleihung der diesjährigen Zukunftspreise in der Kategorie Kultur durch den Verein Partner für den Landkreis Schwandorf wurde neben anderen der Klöppelkreis Schönsee – Stadlern –Tiefenbach für seine kulturellen Leistungen ausgezeichnet.

Seit 2010 wird der Zukunftspreis wechselnd in den Bereichen Wirtschaft, Umwelt, Bildung sowie Kultur verliehen. Für den Zukunftspreis in der Kategorie Kultur gab es in diesem Jahr 29 Bewerbungen. Die Jury entschied, den Klöppelkreis Schönsee – Stadlern – Tiefenbach, die Künstlerin Miriam Ferstl aus Seebarn bei Neunburg vorm Wald und den Theaterverein OVIGO aus Oberviechtach auszuzeichnen. Die Preisträger erhielten eine Bronzeskulptur, gestaltet von Künstler Paul Schinner aus Nabburg, sowie jeweils 1.000 Euro Preisgeld.

Ein Sonderpreis ging in diesem Jahr an die Lindengrundschule Schwandorf: Dr. h. c. Sissy Thammer, Kulturmanagerin und Intendantin des Festivals junger Künstler Bayreuth lädt als Anerkennung eine Gruppe der Lindenschule zu einer Kulturfahrt nach Bayreuth ein.

In der Laudatio für den Klöppelkreis stellte Jury-Mitglied Dr. Bärbel Kleindorfer-Marx, Kulturreferentin des Landkreises Cham, das Verdienst des Klöppelkreises dar, in den vergangenen Jahrzehnten das Spitzenklöppeln im Oberpfälzer Wald vor historischem Hintergrund in eine zeitgemäße Praktik gewandelt und die gemeinschaftliche Handarbeit, das gemeinsame Ausbilden jüngerer Generationen, in den Mittelpunkt gerückt zu haben. Zur geschichtlichen Entwicklung führte sie aus: „ Waren bei der Gründung der Königlichen Klöppelschulen Schönsee, Stadlern, Tiefenbach der Staat und die lokale Obrigkeit – Kirche und Schule – entscheidender Motor, so liegt heute die Bewahrung, die Belebung und die Weiterentwicklung des Spitzenklöppelns im Oberpfälzer Wald im wahrsten Sinne des Wortes in den Händen des Klöppelkreises.“

Heute wird der Klöppelkreis von den Kommunen Schönsee, Stadlern und Tiefenbach nachhaltig unterstützt, ist doch das Spitzenklöppeln ein herausragendes Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerb der Regionen und kultureller Ausdruck ihrer Heimat. Sie bieten dem Klöppelkreis den entsprechenden Rahmen, um das Spitzenklöppeln generationenübergreifend fortführen zu können.

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de