Viele feierten mit Franz Pertl

70 Jahre alt - Busunternehmen existiert seit über 90 Jahren

Viele feierten mit Franz Pertl

Ort
Tiefenbach

Termine
Fr, 14.12.2018

Franz Pertl aus Tiefenbach ist nicht nur Vereinsmensch mit Leib und Seele, sondern auch Unternehmer mit Weitblick. Die Firma Pertl Reisen ist seit 90 Jahren in Tiefenbach ansässig und Franz Pertl ist es zu verdanken, dass mit ihr der Name der Region in die Welt hinausgetragen – oder vielmehr gefahren – wird. Pertl und sein Unternehmen sind somit Botschafter für die beiden Silbersee-Gemeinden. Und das hat Franz Pertl nun schwarz auf weiß: Bei seiner Feier zum 70. Geburtstag überreichten ihm die Bürgermeister von Tiefenbach und Treffelstein, Ludwig Prögler und Helmut Heumann, eine überdimensionale Karte auf der – neben Pertls Konterfei und dem Firmenlogo – zu lesen ist: Botschafter der Silbersee-Gemeinden Tiefenbach und Treffelstein. Zuvor hatte Prögler eine Laudatio auf das Geburtstagskind, das seine Gäste ins Gasthaus Russenbräu eingeladen hatte, gehalten. Eigentlich, so Prögler, müsse er Pertl nicht zum 70., sondern zum 160. Geburtstag gratulieren. Zwar sei der Firmenchef 70 Jahre alt geworden, das Unternehmen habe seit vergangenem Jahr bereits 90 Lenze auf dem Buckel. Umso verblüffender sei es, dass der Jubilar „pumperl g’sund“ sei, sich in all den Jahren prächtig entwickelt habe und trotz des doch recht hohen Alters nur so vor Unternehmergeist strotze. Die Attribute würden ebenso auf Pertl wie sein Unternehmen zutreffen. Solange er den Jubilar kenne, habe der sich kaum verändert, verriet Prögler und erinnerte an den Sportler Franz Pertl, der als ehrgeiziger Torwart den Kasten des SV Tiefenbach sauber gehalten hatte. Dieser Ehrgeiz zeichne Pertl auch als Unternehmer aus. Er habe nie aufgegeben – auch nicht in schwierigen Zeiten –, habe sich durchgebissen und die Firma zu dem gemacht, was sie heute ist: ein bekanntes Reiseunternehmen, das die Menschen sicher und zuverlässig in (fast) alle Teile Europas chauffiere. Und damit war Prögler beim zweiten „Jubilar“ angekommen: der Firma Pertl-Reisen, die im vergangenen Jahr 90 wurde. Die Feier hatte Pertl nun mit seinem 70. Geburtstag verbunden. Prögler bezeichnete es als große Leistung, ein Unternehmen – noch dazu in einer so harten Branche – zukunftsfähig auszurichten. Pertl sei das gelungen, auch dank einer zuverlässigen und motivierten Mannschaft. Außerdem sei die Firma Pertl ein flexibler Partner für die VG bei der Schülerbeförderung. Nicht unerwähnt ließ Prögler auch Pertls Einsatz um den Tourismus in der Region. Sechs Jahre lang war er Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins, in denen er neue Impulse gegeben habe. So geht die Weihnachtsbeleuchtung auf Pertls Initiative zurück. Aufgrund all dieser Leistungen haben sich Prögler und Heumann dazu entschieden, Pertl zum Botschafter der Silbersee-Gemeinden zu ernennen. „Du bist unser Diplomat in den Ländern, den die Pertl-Busse ansteuern“, sagten sie mit einem Augenzwinkern. Neben den beiden Bürgermeistern und Pertls Mitarbeitern waren zu diesem Doppeljubiläum auch Pertls Familie, Verwandte, Mitarbeiter, Wegbegleiter wie die Altbürgermeister Johann Müller und Hans Wirnshofer (Weiding) und jede Menge Vereinsabordnungen eingeladen; alles in allem rund 150 Gäste. Dem geselligen Vereinsmenschen gratulierten Abordnungen des Drachenturmvereins Treffelstein, der FFW und des SV Tiefenbach, des Schützenvereins Weiding, der FFW Hannesried und des FC Treffelstein. Franz Pertl forderte seine Gäste auf, das Doppeljubiläum „anständig“ mitzufeiern. Sein Dank galt allen Helfern für die Vorbereitungsarbeiten. Die Stammtischfreunde aus Maiertshofen ließen es sich nicht nehmen, dem Jubilar mit einer heiteren Einlage zu gratulieren. Franz Pertl wuchs in Tiefenbach auf, nach dem Schulabschluss machte er eine Lehre zum Kfz-Mechaniker. Sechs Jahre leistete er Wehrdienst, danach legte er die Meisterprüfung ab und übernahm das Omnibusunternehmen seines Vaters, das sein Großvater 1927 gegründet hatte.

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de