CSU-Ortsverband ehrt und wählt

Langjährige Mitglieder mit Urkunde bedacht

CSU-Ortsverband ehrt und wählt

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
CSU Ortsverband Tiefenbach

Termine
Do, 14.03.2019

Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahl der Vorstandschaft lud der CSU Ortsverband seine Mitglieder ins Gasthaus Zum Deutschen Eck nach Steinlohe ein. Neben zahlreichen Mitgliedern war auch der Ehrenvorsitzende Johann Müller der Einladung des CSU-Ortsvorsitzenden Ludwig Prögler gefolgt. Beim Totengedenken wurde vor allem der beiden im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder Johann Dietz und Herbert Prögler gedacht. Im Rückblick des CSU-Vorsitzenden ließ Ludwig Prögler das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren, einige Termine wurden wahr genommen. Hauptaugenmerk lag auf den Landtagswahlen im vergangenen Herbst und deren Ausgang. Im Bericht des Bürgermeisters erläuterte Ludwig Prögler die verschiedenen Maßnahmen, die im vergangen Jahr verwirklicht werden konnten und welche neuen Aufgaben in diesem Jahr auf die Gemeinde zukommen. Er teilte weiter mit, dass die Pro-Kopf-Verschuldung in vergangenen Jahr abgebaut werden konnte. Die beiden Kassenprüfer Siegfried Zellmer und Albert Huber empfahlen der Versammlung, nach Prüfung der Kasse, die Entlastung des Kassiers Hildegard Rettinger, welche die Versammlung einstimmig erteilte. Die Durchführung der Neuwahl der Vorstandschaft verlief ohne Probleme. Zum Vorsitzenden wurde Ludwig Prögler einstimmig gewählt. Zu den beiden Stellvertretern sind Josef Königsberger und Birgit Schultes  Unterschied gewählt worden. Schriftführer bleibt Thomas Saßl, genauso  wie Kassier Hildegard Rettinger in ihrem Amt bestätigt wurde. Als Kassenprüfer fungieren weiterhin Siegfried Zellmer und Albert Huber. Bei der anstehenden Wahl zu den Delegierten gab es in diesem Jahr eine Neuerung, es werden vom Ortsverband Tiefenbach nun vier Delegierte entsandt. Gewählt wurden Ludwig Prögler, Josef Königsberger, Birgit Schultes und Josef Schneider. Als Ersatzdelegierte sind Johann Müller, Manfred Servi, Josef Rohrmüller und Werner Hassel gewählt.


Geehrte wurden treue Mitglieder des CSU-Ortsverbandes. Für 30-jährige Mitgliedschaft: Johann Rettinger, Justina Gruber-Hassel, Werner Hassel, Josef Schneider, Christian Höcherl. 25 Jahre ist Hildegard Rettinger dabei. Für 10 Jahre CSU Mitgliedschaft wurden Ludwig Prögler und Christian Hutter geehrt.


MdL Dr. Gerhard Hopp folgte der Einladung seiner Parteifreunde nach Steinlohe. Er begrüßte die Anwesenden und bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Er berichtete von den Auswirkungen der letzten Landtagswahlen, den Koalitionsverhandlungen und der Regierungsverantwortung der CSU in Bayern. Es sei eine gute Zusammenarbeit mit den Abgeordneten der Freien Wähler, da viele von ihnen aus dem ländlichen Raum kommen, und diesen im Blick haben. Er stellte den Zusammenhalt der Region heraus, der dazu führt, das die Region in München Gehör findet. Die Europawahlen waren ebenfalls ein Gesprächsthema. Der Kandidat Manfred Weber ist einer aus der Region und verdient die bestmögliche Unterstützung. Leider sei die Wahlbeteiligung im Landkreis nur bei rund einem Drittel der Wahlberechtigten. Wie wichtig die Zusammenarbeit in Europa ist und welche Erleichterung es vor allem für unsere Grenzregion bringt, zeigt die grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei Notfällen. Weitere angesprochene Themen waren der Dieselskandal und dessen Umgang in Deutschland damit, die nicht eingeführte Digitalsteuer, der Breitband- und der Straßenbau im Landkreis Cham. Die finanzielle Lage in Bayern sei momentan sehr gut, aber wer Weitblick beweist muss auch in dieser Hinsicht der Realität ins Auge blicken. Sowohl die Höhe der Steuereinnahmen, als auch das sinnvolle Ausgeben müssen wohl bedacht sein.


Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de