Auferstehungsgottesdienst gefeiert

Eine große Zahl an Gläubigen hatten sich in der Pfarrkirche St. Vitus in Tiefenbach in der Nacht zum Sonntag eingefunden, um den Auferstehungsgottesdienst zusammen zu feiern.

Auferstehungsgottesdienst gefeiert

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
Pfarrei St. Vitus Tiefenbach

Termine
Sa, 20.04.2019

Eine große Zahl an Gläubigen hatten sich in der Pfarrkirche St. Vitus in Tiefenbach in der Nacht zum Sonntag eingefunden, um den Auferstehungsgottesdienst zusammen zu feiern. Begonnen wurde der Gottesdienst durch vier Lesungen. Anschließend weihte Pfarrer Albert Hölzl das Osterfeuer und entzündete die Osterkerze. Das Osterlicht wurde in die Kirche getragen und durch die Ministranten mit Kerzen an die Messbesucher weitergegeben. Pfarrer Hölzl sagte in seiner Predigt: “Für uns Christen ist das Osterfest das wichtigste Fest des Jahres. Die Gottesdienste von Gründonnerstag bis zur Osternacht bilden eine Einheit und erreichen den Höhepunkt in der Feier der Osternacht. Und doch kommt für viele dieser wichtigste aller Gottesdienste, die Auferstehungsfeier, überraschend. Obwohl wir 40, genauer 46 Tage seit Aschermittwoch Zeit hatten uns vorzubereiten, ist das Osterfest plötzlich da. Aber was ist Auferstehung? Welche Bedeutung hat Auferstehung für uns? Da ist Weihnachten viel leichter zu begreifen und zu feiern. Auch weil uns Ostern Bilder fehlen. Das Kind in der Krippe mit der Heiligen Familie und Hirten ist einprägsamer für uns Menschen. Um dies auch für Ostern zu schaffen gibt es schon seit vielen Jahren einen Ostergarten in unseren Kirchen.“ Pfarrer Hölzl lud ein, diesen Ostergarten an den Ostertagen genau zu betrachten und auf sich wirken zu lassen. Das Symbol des leeren Felsengrabes soll uns Hoffnung geben, soll als Symbol für die Liebe von Jesus unserem Herrn  dienen. Zur Bestärkung dieses Glaubens erneuerte die Glaubensgemeinschaft nach der Weihe des Taufwassers ihr Taufversprechen. Anschließend wurden die Fürbitten vorgetragen und die Eucharistiefeier begangen. Am Ende des Gottesdienstes dankte Hölzl allen Helferinnen und Helfern, die zum reibungslosen Gelingen der Osternacht beigetragen haben. Vor der Segnung der Osterspeisen erzählte Hölzl noch zwei Osterwitze. Beim Verlassen des Gottesdienstes erhielt jeder Messbesucher noch ein geweihtes Osterei.  


Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de