Museumsexperten zu Besuch

Tagung führte internationale Gäste in die Gemeinde

Museumsexperten zu Besuch

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
Museen Tiefenbach

Termine
So, 13.09.2020

Internationaler Besuch hatte sich im Landkreis Cham und in Tiefenbach angemeldet. Die 29. Tagung der bayerischen, böhmischen, oberösterreichischen und sächsischen Museumsfachleute fand in der Kreisstadt Cham statt und am Anreisetag besichtigten die Fachleute ausgesuchte Museen, mit dabei auch die in Tiefenbach. Hat doch die knapp 1950 Einwohner zählende Gemeinde zwei stattliche Museen vorzuweisen. Bürgermeister Ludwig Prögler begrüßte die fachkundigen Gäste, darunter der neue Leiter der Landesstelle für nichtstaatliche Museen, Dr. Dirk Blübaum, mit seinem Team, auf dem neuen Vorplatz beim Museum Ludwig Gebhard, direkt neben dem Skulpturenweg. Als Reiseleiterin fungierte die Kulturreferentin des Landkreises, Dr. Bärbel Kleindorfer-Marx, und mit ihr begrüßte Prögler den Altbürgermeister und jetzigen Kulturbeauftragten der Gemeinde Tiefenbach, Johann Müller, mit dessen Vorgänger im Amt, Richard Bierl. Prögler pries die nördlichste Gemeinde im Landkreis als Kulturschwerpunkt an mit zwei Museen: das Museum Ehemalige Klöppelschule, das sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene in das Bestandsverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden ist, und das Museum Ludwig Gebhard, welches in der ehemaligen Schule in Tiefenbach untergebracht ist. In eben dieser Schule hat der 2007 verstorbene, in Tiefenbach gebürtige Künstler selbst den Unterricht besucht. Neben einer Vielzahl an Exponaten und Kunstwerken stammen auch die Metallskulpturen von Gebhard und diese zieren nun den Weg von der Pfarrkirche zum Museum. Bürgermeister Prögler ging auf die Klöppelkunst ein und verwies auf die guten Verbindungen zum Nachbarland Tschechien. Im dortigen Sedlice finden sich ebenfalls begabte Klöpplerinnen und die internationalen Treffen stoßen auf großes Interesse auf beiden Seiten. Keine bildende Kunst gibt es oft im „Spaßettl“, der Kleinkunstbühne in Tiefenbach, zu bestaunen, dafür beste Unterhaltung. Bei dieser Gelegenheit dankte das Gemeindeoberhaupt allen ehrenamtlichen Kräften, die sich für die Kultur in Stadt und Land einsetzten, und wünscht der fachkundigen Reisegruppe schöne Tage im Landkreis Cham.

Dr. Kleindorfer-Marx dankte herzliche für die nette Begrüßung und die nun anstehenden Führungen durch beide Museen. Für den nötigen Abstand sorgte die Aufteilung in zwei Gruppen.

Das dreitägige Programm führte die Gruppe  noch nach Waldmünchen zum Grenzland- und Trenckmuseum und zum Rundfunkmuseum nach Cham. Arbeitsreich ging es  in der Stadthalle Cham weiter. Zum Tagungsthema „Einsatz im Museum – Perspektiven ehrenamtlichen Engagements“ wurde eine Vielzahl an Themen erörtert

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de