Medaille zeigt Wallfahrtskapelle

Sparkasse im Landkreis Cham gibt Weihnachtstaler heraus

Medaille zeigt  Wallfahrtskapelle

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
Gemeinde Tiefenbach

Termine
Do, 03.12.2020

Auch in diesem Jahr gibt es einen Weihnachtstaler aus dem Landkreis Cham. In Zusammenarbeit mit der EuroMint GmbH veröffentlicht die Sparkasse im Landkreis Cham die diesjährige Medaille. Zu sehen ist auf der einen Seite des Weihnachtstalers 2020 der Altar der Wehrkirche „St. Peter und Paul“ in Obertrübenbach und auf der zweiten Seite die Wallfahrtskapelle Steinlohe in der Pfarrei Tiefenbach.

Aus gegebenen Anlass konnte die Vorstellung des diesjährigen Talers leider nicht vor Ort in der Sparkasse Cham stattfinden. Die Taler wurden in den jeweiligen Pfarreien von Jasmin Blüsch an Bürgermeisterin Alexandra Riedl und Stadtpfarrer Holger Kruschina in Roding sowie an Bürgermeister Ludwig Prögler und Pfarrer Albert Hölzl in Tiefenbach übergeben. 

Als Motiv für den Weihnachtstaler werden jedes Jahr bekannte Gebäude und Figuren aus der Region gewählt. Im Jahr 2020 entschied man sich für den Altar der Wehrkirche „St. Peter und Paul“ in Obertrübenbach auf der einen Seite. Sie wurde als Wehrkirche im 12. Jahrhundert erbaut und war vermutlich die Kapelle der Burg der Trübenbecker. Die „neue“ Filialkirche St. Peter und Paul wurde in den Jahren 1935 bis 1937 erbaut, nachdem die bisherige Kirche zu klein geworden war. Am 24. Juni 1937 konnte die Kirche eingeweiht werden. Der größte Teil der Einrichtung stammt aus der „alten Kirche“.
Die Rückseite der 35 Millimeter Prägung ziert ein Bild der Wallfahrtskirche Steinlohe der Pfarrei Tiefenbach. Vor 1805 gab es in Steinlohe eine Kapelle in der ein Bild der schmerzhaften Muttergottes verehrt wurde. Ursprünglich war dieses Bild im Besitz der gräflichen Familie in Muttersdorf. Jährlich pilgerten viele Menschen aus Bayern und Böhmen zu diesem Bild nach Steinlohe. Als die Säkularisation 1802 dieser Wallfahrt ein Ende setzte, rettete ein Bauer Huber das Bild und verwahrte es in seinem Haus. 1812 erbaute er eine hölzerne Kapelle, in der das Bild verehrt wurde. Nachdem diese Kapelle baufällig geworden war, wurde das Marienbild vorübergehend in der Tiefenbacher Kirche aufbewahrt. 1845 wurde in Steinlohe wieder eine kleine Kirche erbaut und das Bild in diese zurückgebracht. Da viele Menschen zu diesem Gnadenbild pilgerten, wurde die Kirche 1911 erweitert.

Den Weihnachtstaler 2020 im Landkreis Cham gibt es als Sonderprägung in 999 Feinsilber und die Prägung wird 59,00 Euro kosten. Das Highlight ist die Feingold Medaille aus 999.9 Feingold. Diese ist für einen Preis von 1.699,00 Euro erhältlich. Zu kaufen gibt es die Medaillen bei den Hauptgeschäftsstellen der Sparkasse im Landkreis Cham: Further Straße, Waldmünchen, Roding, Furth im Wald, Bad Kötzting. Die Medaille in Gold gibt es nur auf Vorbestellung.

 

Material: Feingold/Feinsilber

Durchmesser: 35 mm

Gewicht: 15,5 Gramm

Ausführung der Oberfläche: Polierte Platte (proof)

inkl. Etui und Zertifikat

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de