Patenbitten bei FFW Irlach

FFW Haag bat um Übernahme der Ehrenpatenschaft für das 135jährige Jubiläum

Patenbitten bei FFW Irlach

Ort
Irlach / Plößhöfe

Veranstalter
FFW Irlach

Termine
Sa, 30.09.2017

Seit langem ist die Freiwillige Feuerwehr Irlach mit der Freiwilligen Feuerwehr Haag auch über die Landkreisgrenze hinweg in Freundschaft verbunden. Dies zeigte sich auch am vergangenen Wochenende, als die Haager nach Irlach kamen und um die die Übernahme der Ehrenpatenschaft baten. Im kommenden Jahr an Pfingsten feiert die FFW Haag ihr 135-jähriges Gründungsjubiläum.

Angeführt von der Blaskapelle „Blescher Blosn“ aus Oberviechtach erreichten die Haager, an der Spitze Ehrenschirmherrin Bürgermeisterin Sonja Meier aus Winklarn, Festmutter Annette Plößl, Festbraut Helena Streck begleitet von ihren feschen Festdamen und -buben sowie die Vorstandschaft die Ortsgrenze von Irlach. Dort wurden sie bereits von der Irlacher Feuerwehr mit ihren hübschen Festdamen und –mädchen in neuen rosafarbenen und beigen Dirndln und der Bevölkerung erwartet. Vorsitzender Franz Albang begrüßte den Haager Aufmarsch und frage nach dem Begehr. Darauf trug Festleiter und Vorsitzender Josef Wutz sein Anliegen vor: „Ihr wisst's ja eh, nächst's Joar Pfingsten feiern mir, und niad bloß oin Dach oda zwoa, na sogor vier. Und weil wir da jede Unterstützung brache, hamma gmoint, ihr kannts unsern Ehrenpaten macha.“ Er betonte die super Unterstützung bei früheren Festen und wies auf die Verbundenheit jetzt und in früheren Zeiten hin. „Wir ham Bier und Essen mitbracht, d 'Muse spielt af, mir kannt'n feiern de ganze Nacht. So und aitz nommol unsre Bitte - ganz klipp und klar: lrla, wird 's unsa Ehrenpate, sagt's einfach ja.“ Doch Franz Albang wollte so schnell nicht zusagen und stellte erst einige Aufgaben in Aussicht.

Als erstes wurde nach dem Alter der FFW Irlach gefragt, was mittels Google von den Haagern schnell beantwortet werden konnte. Danach musste das Alter der Irlacher Vorstandschaft geschätzt werden und das ermittelte Alter von den Bittstellern auf einer alten, geschmückten Viehwaage aufgewogen werden. Gar nicht so einfach und nach einigen Unstimmigkeiten einigte man sich auf 330 Jahre. Was fast stimmte und so ging es im Festzug, angeführt von der Musik, hinein in die Ortsmitte.

An der zweiten Station mussten die fünf Mitglieder der Vorstandschaft aus Haag Josef Plößl, Jens Knittl, Christian Alt, Christian Scherr und Josef Wutz ein Bierglas leeren. Allerdings waren die Gläser in einem Brett befestigt, das die Festmutter Anette Pößl und Festbraut Helena Streck langsam aufhoben und somit die gemeinsame Trinkgeschwindigkeit bestimmten. Diese Aufgabe meisterten die Haager fabelhaft.

Weiter ging es durch die Ortschaft Irlach zum festlich beleuchteten Kirchplatz, der im herbstlich bunten Blätterkleid eine schöne Kulisse bot. Dort sollten alle Haager die Bayernhymne singen, aber davon nur die dritte Strophe. Ehrenmitglied der FFW Haag und Musiklehrer Hans Bock wusste von zwei unterschiedlichen Fassungen zu berichten. Da die Irlacher die Aufgabe nicht zu schwer machen wollten, wurden vorsorglich Texte ausgeteilt. So konnten die Bittsteller aus vollen Kehlen singen und meisterten auch diese Aufgabe mit Bravour. Doch erst beim Irlacher Feuerwehrhaus gab es die Zusage des Vorsitzenden Franz Albang, die Ehrenpatenschaft gerne zu übernehmen. Zur Besiegelung wurden die beiden Vereinsfahnen gekreuzt.


Vorsitzender Josef Wutz dankte für die Übernahme der Ehrenpatenschaft und lud zum gemeinsamen Essen und Trinken ein. Gemeinsam wurde auf einen guten Verlauf des Festes angestoßen. An den herbstlich schön geschmückten und gedeckten Tischen im Feuerwehrhaus und angebautem Zelt wurde lange gefeiert, bestens unterhalten von der Blaskapelle „Blescher Blosn“.

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de