Sie fühlen sich in Stein daheim

Familie Komarnyckyj macht hier seit 40 Jahren Urlaub

Sie fühlen sich in Stein daheim

Ort
Stein

Veranstalter
Gemeinde Tiefenbach

Termine
Do, 04.10.2018

Der Tipp von Herrn Weitzer aus Gmünd führte Kurt Komarnyckyj zum Steiner Wirt nach Stein. Zusammen mit einem Kameraden suchte er eine Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe. Mit seiner Frau verbringt er seit 1972 viele seiner Urlaube in Stein. Familie Komarnyckyj brachte viele Gäste mit in ihr Urlaubsdomizil. In den mehr als 40 Jahren lernte die Familie aus Fischbachtal bei Darmstadt vier Generationen der Familie Braun kennen. Seit letztem Jahr begleitet nun auch schon die dritte Generation der Familie ihre Großeltern nach Stein. Beim Nachhausekommen fragten Ella und Hendrik gleich nach, ob sie im nächsten Jahr wieder mit nach Stein fahren dürfen, was die Großeltern gerne möglich machen. Für Familie Komarniyckyj ist es immer wie nach Hause kommen, wenn sie beim Steiner Wirt ankommen. Sie haben sich bei jedem ihrer zahlreichen Urlaube immer wohl gefühlt. Ihnen gefällt der Silbersee besonders gut. Sie nutzen den Gasthof in Stein als „Basislager“ und machen von hier aus Tagesausflüge in die nähere und weitere Umgebung, mal mit dem Auto, mal mit dem E-Bike. In diesem Sommer besuchten sie erstmalig den Trenck und waren davon begeistert. Bürgermeister Ludwig Prögler freut sich über die langjährige Treue zur Familie Braun. Die Aufenthalte seien ein Sorglos-Paket mit persönlicher Betreuung. Mit dem Dank für die Urlaubstreue verband er gleichzeitig den Wunsch, sie mögen immer wieder kommen. Er überreichte einen Krug und eine Tasse an das Ehepaar Komarnyckyj und übergab an die beiden Enkel eine DVD über die Ferienregion Tiefenbach. Er wünschte der Familie alles Gute für die Zukunft. Auch der Vorsitzende des Fremdenverkehrsvereins Tiefenbach, Ernst Schultes, ließ es sich nicht nehmen, sich bei den treuen Feriengästen zu bedanken. Nach seinen Angaben hat die Familie rund 365 Tage in Stein verbracht. Sein Dank gilt auch den Gasthäuser, die mit ihrem persönlichen Engagement für eine gastliche Atmosphäre schaffen. Familie Braun ist sowohl bei den Feriengästen als auch bei den Einheimischen für dieses Engagement bekannt und geschätzt. Schultes überreichte die Anstecknadel in Gold und eine Kugel mit einer geklöppelten Blüte. Nach der Ehrung für ihre langjährige Treue luden die Wirtsleute zu selbst gebackenem Kuchen und Kaffee in der Gaststube ein. In geselliger Kaffeerunde wurden viele Erinnerungen und Anekdoten der vergangenen Jahre ausgetauscht.


Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de