HvO-Neujahrsempfang

Herzliches Vergelt’s Gott für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr

HvO-Neujahrsempfang

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
Helfer-vor-Ort Gruppe Tiefenbach

Termine
So, 13.01.2019

Gute Neujahrswünsche überbrachte Bürgermeister Ludwig Prögler beim Neujahrsempfang der Helfer-vor-Ort Gruppe Tiefenbach im Gasthaus Häusler in Hannesried. Sein Willkommensgruß galt neben den aktiven Männern und Frauen mit Partner und einigen Gästen auch Dr. Birgitt Weinhold und den beiden Ansprechpartnern der Hilfsorganisationen, Josef Königsberger für den Malteser Hilfsdienst und Nikolaus Scherr für das Rote Kreuz. Er sagte ein herzliches Vergelt’s Gott für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und konnte nur über absolut positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung für diese sehr wichtige Einrichtung berichten. Ebenso erfreulich ist, dass die Mitgliedszahlen beim Förderverein weiterhin ansteigen. Für Prögler ist mit dem Start des HvO in Tiefenbach ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen und er ist sehr froh, dass der Dienstbetrieb sehr harmonisch und kameradschaftlich verläuft. Josef Königsberger blickte kurz auf fast 60 Einsätze der HvO- Gruppe seit dem Start am 15. Mai letzten Jahres zurück und dankte allen Aktiven für die stete Einsatzbereitschaft, die fast ohne Unterbrechung Tag und Nacht sichergestellt werden konnte. Sehr erfreulich sei ebenso, dass nun neue Ausbildungslehrgänge beim MHD in Tiefenbach mit rund zehn Teilnehmern und beim BRK in Cham mit einem Probanden gestartet werden konnten. Diesen zusätzlichen Kräften entlasten zukünftig die bisherigen Helfer und sichern die Dienstbereitschaft rund um die Uhr.


Nach Kräften unterstützt Dr. Birgitt Weinhold diese lobenswerte Einrichtung und die nächste Fortbildung für die Helfer ist bereits termininert. Sie wünschte allen Helfern alles Gute im neuen Jahr und gute Fahrt bei den winterlichen Straßenverhältnissen.


Ein leicht verspätetes Weihnachtsgeschenk gab es für alle, die bisher bei Einsätzen unterwegs waren, in Form eines adretten Poloshirts mit Namensaufdruck. Damit gewährleisten die Lebensretter zukünftig einen einheitlichen Auftritt. Diese und weitere Anschaffungen für die Ausrüstung und das Einsatzfahrzeug werden über den Förderverein möglich und deshalb gilt dessen Mitgliedern Dank und Anerkennung. Weitere Mitglieder sind natürlich gerne gesehen und die entsprechenden Anträge gibt es im Rathaus Tiefenbach oder bei Trio der Vorstandschaft, Ludwig Prögler, Josef Königsberger und Nikolaus Scherr. Der Beitrag für Einzelpersonen beläuft sich auf 10 Euro und für Familien auf 15 Euro im Jahr.


Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de