Aktion "Gegengeschenk"

Firmkinder und Eltern verzichten auf ein Gegengeschenk und sammelten für einen guten Zweck

Aktion "Gegengeschenk"

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
Pfarreiengemeinschaft Tiefenbach

Termine
Do, 12.10.2017

Mit je 500 Euro unterstützen die Firmkinder, Eltern und Verwandten aus der Pfarreiengemeinschaft Tiefenbach, Treffelstein und Biberbach zwei wohltätige Organisationen. Bei der Aktion „Gegengeschenke“ verzichteten die Firmkinder und Eltern auf ein Gegengeschenk an die Paten und Verwandten und sammelten für einen guten Zweck. Nach vielen Überlegungen einigten sich nun die „Geldgeber“ zum einen auf die „Aktion Tschernobyl Pfreimd e.V.“, welche Dr. Josef Ziegler aus Pfreimd nach der Reaktorkatastrophe 1986 ins Leben gerufen hat, und zum anderen auf „Partner im Notfall“. Diese Spendenaktion im Landkreis Cham hat Rettungsdienstleiter Michael Daiminger gegründet und finanziert dadurch die Verbesserung der Patientenversorgung im Landkreis Cham. Pfarrer Albert Hölzl übergab  den stolzen Betrag von je 500 Euro an die beiden Hilfsprojekte und überbrachte damit auch den Dank der Firmkinder und Eltern. Stellvertretend für die 66 gefirmten Jugendlichen waren fünf Mädchen bei der Spendenübergabe anwesend. Norbert Titze vom BRK Cham ist Ansprechpartner für die Aktion Tschernobyl und war selbst 20 Mal bei den Hilfskonvois in die Ukraine dabei. Er überbrachte den großen Dank und gute Wünsche von Dr. Josef Ziegler, der leider verhindert war, jedoch bei passender Gelegenheit gerne einen Bildvortrag über die Arbeit der Aktion Tschernobyl in Tiefenbach präsentieren möchte.


Vielen herzlichen Dank sagte ebenfalls Michael Daiminger für die Unterstützung von Partner im Notfall. Seine Ausführungen bezeugten, wie vielfältig die Arbeit des BRK für eine bessere Versorgung bei medizinischen Notfällen ist. Finanziert werden rein ehrenamtlich erbrachte Leistungen, welche die Krankenkassen nicht ersetzen. So etwa Unterstützungsgruppen für den Rettungsdienst mit den dazu notwendigen Fahrzeugen oder Helfer vor Ort-Standorte, wie es sie bereits in Lam, Falkenstein, Walderbach und vielleicht bald in Tiefenbach gibt. Ob in der fernen Ukraine, oder im heimischen Landkreis Cham, alle können sich sicher sein, diese 1000 Euro kommen hilfsbedürftigen Menschen zu Gute.

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de