FFW sagte geplantes Fest ab

Rückblick auf gleich zwei Jahre hat die FFW Breitenried am Samstag gehalten.

FFW sagte geplantes Fest ab

Ort
Breitenried

Veranstalter
FFW Breitenried

Termine
Sa, 25.09.2021

Rückblick auf gleich zwei Jahre hat die FFW Breitenried am Samstag gehalten. Coronabedingt waren die Versammlungen in den Jahren 2019 und 2020 entfallen. Jetzt aber trafen sich die Mitglieder im Vereinsdomizil, standen doch auch Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Wie die einzelnen Berichte zeigten, war 2019 die Welt noch in Ordnung. So informierte Kommandant Stefan Bemerl über eine Baumaßnahme, verschiedene gesellschaftliche Veranstaltungen wie Maibaumaufstellen, Johannifeuer, Kirchweihfest oder Teilnahme am Kunsthandwerkermarkt in Tiefenbach. Das Tor beim Gerätehaus wurde auf Vordermann gebracht und auch Übungen wurden durchgeführt. Drei Einsätze wurden registriert, darunter der Brand in Breitenried. Und auch ein gebrauchtes Ersatzfahrzeug hat die Ortswehr bekommen. Im darauffolgenden Jahr wurde es „etwas stader“, wie es Bemerl vorsichtig formulierte. Wieder wurde die Wehr zu drei Einsätzen gerufen. Übungen wurden – soweit es Corona zuließ – abgehalten.

Vorsitzender Markus Zilk blies ins gleiche Horn. Schmiedete man 2019 noch Pläne für ein größeres Fest in 2020, so machte die Pandemie einen dicken Strich durch die Rechnung. „Alle Planungen wurden über den Haufen geworfen“, konstatierte Zilk nüchtern. Eine größere Summe hat die Wehr in den Ankauf eines Zeltes investiert, das auch von anderen Vereinen ausgeliehen werden kann. Sein Wunsch lautete, „dass die gute alte Zeit“ baldmöglichst wieder zurückkehren möge. Einen großen Dank zollte er den Mitgliedern für die gewährte Unterstützung in vielen Bereichen.

Von einem außergewöhnlichen Jahr sprach auch Bürgermeister Ludwig Prögler. Ebenso wie seine Vorredner vermisste er die gesellschaftlichen Veranstaltungen. Der FFW Breitenried bescheinigte er nichtsdestotrotz eine gute Arbeit und einen guten Zusammenhalt. Was die insgesamt acht Wehren im Gemeindebereich anbelangt, stellte er anerkennend  fest: „Die Einsatzbereitschaft war immer gegeben.“

Das bestätigte ebenso KBM Manfred Schneider. 2020 sei – bedingt durch Corona - ein „ruhiges Jahr“ gewesen, auch die Einsätze betreffend. Das gemeinsame Üben habe schon gefehlt, zudem habe die Jugendarbeit etwas gelitten. Der KBM hofft ebenfalls, dass das normale FFW-Leben mit vielen Übungen und Leistungsprüfungen baldmöglichst wieder einkehren möge.

 

Ohne größere Probleme ging die Neuwahl der Vorstandschaft über die Bühne:  1. Vorsitzender Markus Zilk, 2. Vorsitzender Hans Hertreiter, 1. Kassier Stefan Zilk, 2. Kassier Markus Zilk.

 

 

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de