Ein Lichtblick in traurigen Zeiten

Alte Schule wird wieder zum überdimensionalen Adventskalender.

Ein Lichtblick in traurigen Zeiten

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
Gemeinde Tiefenbach

Termine
Mi, 01.12.2021

Es soll ein Lichtblick in traurigen Zeiten sein: Im Zentrum von Tiefenbach entsteht auch heuer wieder ein überdimensionaler Adventskalender. So wie im Vorjahr werden die mit verschiedenen weihnachtlichen Gegenständen geschmückten Fenster der Alten Schule beleuchtet und so auf das nahende Weihnachtsfest hinführen.

Angefangen vom 1. bis schließlich zum 24. Dezember wird jeden Tag in den Morgen- und Abendstunden ein Fenster mehr illuminiert. Bereits im Vorjahr hat die Aktion viele Bürger erfreut, eine Wiederholung stand auf deren Wunschzettel.  Barbara Betz, Gabi und Felix Reitinger, Gabi Prögler, Birgit Heimerl, Claudia Babl und Erich Zwick haben sich daher gerne mit eingebracht und in den letzten Tagen die Fenster dekoriert, Bonifatius Vogl hat dazu Gebasteltes beigesteuert.

Auch die Mitglieder des Klöppelkreises wollen vorweihnachtliche Stimmung verbreiten. Sie haben in den vergangenen Wochen hübsche Sterne geklöppelt, die in den Fenstern von Klöppelstube und dem Museum Ehemalige Klöppelschule, abends und morgens beleuchtet, präsentiert werden. 

Bekanntlich ist der Advent die Zeit des Lichts und der Hoffnung. In einer Zeit, in der die Menschen besonders viel Hoffnung und Licht brauchen, werden mit diesen Aktionen stimmungsvolle Akzente gesetzt.  

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de