Sie halten dem OGV die Treue

Beim Ehrenabend langjährige Mitglieder ausgezeichnet.

Sie halten dem OGV die Treue

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
OGV Tiefenbach

Termine
So, 19.06.2022

Hohen Besuch konnte die Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins Tiefenbach, Bianca Ederer, im Gasthaus Russenbräu begrüßen. Der Präsident des bay. Landesverbandes, Wolfram Vaitl, kam zum Ehrenabend des Vereines in die Oberpfalz. Herzlich willkommen hieß sie dazu Bürgermeister Ludwig Prögler, rund 25 oft langjährige Mitglieder und die Musikanten der „Dachbodn Muse“. Ederer ging in ihrem kurzen Rückblick auf die Gründung des Vereins im Jahr 1904 als Ortsverschönerungsverein ein. Seit dem 2. Weltkrieg ruhte das Vereinsleben und erst 1985 regte damals Johann Müller an, den Verein als Obst- und Gartenbauverein wiederzubeleben. Bereits seit diesem Neustart übernahm Anneliese Bierl das Amt der 2. Vorsitzenden, um danach den OGV Tiefenbach stolze 35 Jahre lang vorbildlich zu führen. Für diese Lebensleistung verlieh ihr nun Präsident Vaitl die Ehrennadel mit Kranz des Landesverbandes. Diese Auszeichnung wurde zum ersten Mal in Tiefenbach vergeben und Vaitl war dies eine besondere Ehre, Anneliese Bierl für die jahrzehntelange Arbeit zum Wohl des Vereins und den Bürgern in Tiefenbach diese Ehrung zu überreichen. Die goldene Ehrennadel hätte die Vorsitzende gerne an Richard Schindler überreicht, doch er war leider verhindert. Für langjährige Mitgliedschaft im OGV Tiefenbach wurde die Ehrennadel in Silber an folgende Mitglieder überreicht:

Marianne Reitinger, Josef Obergaßner, Renate Pregler, Gabi Prögler, Manfred Scheid, Petra Scherr, Maria Bock, Michael und Susanne Montaser und Lydia Bücherl. Die weiteren Personen waren leider abwesend.

Wolfram Vaitl sei sehr gern nach Tiefenbach gekommen und dankte Bianca Ederer für die Einladung. Mit jetzt 118 Jahren sei der OGV Tiefenbach mit einer der ältesten Vereine in Bayern und der Präsident gratuliere natürlich ganz herzlich allen geehrten Mitgliedern. Damals bei den ersten Ortsgruppen standen die Obstwiesen und Obstbäume im Vordergrund der Vereinsarbeit. Mit dem aufkommenden Tourismus wandelten sich die Aufgaben zum Ortsverschönerungsverein mit Blick auf den Blumenschmuck. Jetzt sei der Trend zum Naturgarten wieder klar erkennbar und dies sei gut so. Nicht nur Natur für das Auge sei heute wieder wichtig, sondern der Anbau von Lebensmitteln ist wieder in den Fokus der Bevölkerung gerutscht. Mit den steigenden Preisen wird die Eigenversorgung immer wichtiger und dies auf dem Land wie in der Stadt. So schließt sich sozusagen der Kreis zu der Zeit nach den 1. Weltkrieg, als jedes Fleckchen Boden dem Überleben diente. Soweit wird es kaum kommen, doch unser Blick auf die Natur und diese zu erhalten, bleibe für die Obst- und Gartenbauvereine mit die wichtigste Aufgabe. Hier, meinte Vaitl, dass so manches Insektenhotel zwar gut gemeint sei, doch wenn den Insekten ihr Lebensraum erhalten bleibt, dann brauchen sie kein Hotel und können zu Hause wohnen.

"Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten." Mit diesem Zitat von R. Tagore begann Bürgermeister Prögler sein Grußwort. Es ist für Tiefenbach eine Ehre, dass Präsident Vaitl zu diesem Ehrenabend gekommen sei und dafür sagte er ein Vergelt’s Gott. Dank sagte er ebenso allen Vereinsmitgliedern, denn der OGV präge mit seiner Arbeit das Ortsbild sehr. „Ihr seid das grüne Gewissen von Tiefenbach“, stellte Prögler weiter fest und der Verein sorge für so manches lebendiges Flecken Natur im Ort. Prögler gratulierte allen Geehrten und dankte für die oft jahrzehntelange Arbeit im OGV Tiefenbach. Nach einem reichhaltigen Büffet nahm Vereinsfotograf Johann Liegl die Anwesenden mit auf eine Bilderreise bis zu den Anfängen der Wiedergründung des OGV Tiefenbach im Jahr 1985 bis heute.

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de