Rosen von den Schirmherren

Fulminanter Festausklang und Dankabstattung

Rosen von den Schirmherren

Ort
Altenschneeberg / Hoffeld

Veranstalter
FFW Altenschneeberg-Hoffeld

Termine
Mo, 13.08.2018

Einen fulminanten Ausklang erfuhr das Altenschneeberger Fest am Montag mit der Band „D’Urwaidler“. Vorab nutzte die Vorstandschaft den Abend, um sich bei allen großen und kleinen Helfern zu bedanken. Vorstand Reinhard Jodl und zweiter Vorstand Alexander Horn begrüßten im vollen Festzelt zahlreiche Ehrengäste und Vereine, allen voran den Schirmherrn Bürgermeister Ludwig Prögler und Ehrenschirmherrn dritten Bürgermeister Nikolaus Scherr. Die Ansprache von Jodl und Horn sollte aber zuerst darauf abzielen, die gute Teamarbeit zu unterstreichen, mit der das Fest organisiert worden war, ist doch das neue Gerätehaus ein Produkt der Gemeinschaft der Altenschneeberger und Hoffelder. Für einen reibungslosen Ablauf des Festes wurden einzelne Teams gebildet mit eigenem Aufgabenbereich. Jodl und Horn nannten die einzelnen Teams mit ihren Verantwortlichen. So war Ehrenkommandant Josef Wittmann für die Parkplätze zuständig. Manuel Hammerl und Hermann Ippisch führten das Barteam an und Thomas Weihe und Josef Schneider betreuten den Ausschank. Um Kaffee und Kuchen kümmerten sich Monika Vögl und Marion Horn und um den Schmuck Vroni Ederer. Hans Horn kümmerte sich um Werbung und Aufbau des Schafkopfturniers, Martin und Claudia Rettinger sowie Christian Babl waren für das Festbüro zuständig. Die Blaulichtmeile organisierte Rudi Betz und den Altaraufbau die Familie Nachtmann/Weihe. Auch die Festdamen brachten sich stark ein. So hatten Katharina Horn und Katrin Vögl das Schafkopfrennen organisiert und durchgeführt. Allen zusammen bescheinigte Jodl und Horn eine klasse Arbeit und waren stolz darauf, dass trotz Stresses und Drucks so produktiv zusammengearbeitet worden war. Auch Bürgermeister Prögler war stolz auf das Geleistete. Ehrenschirmherr Scherr und er hätten ebenfalls ihre Aufgabe erfüllt. Am Samstag und Sonntag war das Wetter sonnig und schön, nur am Montag sei der Regen gekommen. Aber das sah Prögler nicht so eng, war doch das Zelt voll. Die beiden Schirmherren blieb also nur, ebenfalls Danke zu sagen, dass ihnen die Aufgabe zuteil war, das Fest begleiten zu dürfen. Die Schirmherren überreichten an Jodl, Horn, Kommandanten Alfred Vögl, Markus Weihe und die 14 Festdamen stellvertretend für alle Beteiligten Blumen als Dank.  Gefeiert wurde am Montag dann noch bis spät in die Nacht.  

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de