Schulbeginn im Corona-Modus

18 Abc-Schützen herzlich begrüßt

Schulbeginn im Corona-Modus

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
Gemeinde Tiefenbach

Termine
Di, 08.09.2020

Pfarrer Albert Hölzl begrüßte die 18 neuen Schulkinder mit ihren Eltern in großer Runde in der Grundschule in Tiefenbach. Der Gottesdienst für die Abc-Schützen fand in der Aula der Grundschule statt, aber nicht wegen Corona, sondern weil die Pfarrkirche Baustelle ist. Viele der Kinder hatte der Geistliche bereits getauft und er freue sich mit ihnen auf diesen neuen Lebensabschnitt. „Gott ist immer da“ hieß es in der Lesung, auch wenn wir ihn nicht immer spüren und dies ist wunderbar. Dies kam ebenso im Lied „Gottes Liebe ist so wunderbar“ zum Ausdruck. Elisabeth Bemerl begleitete den Gottesdienst zum Schulstart mit Gitarre und Gesang sehr gekonnt. Etwas abändern musste der Priester den Schlusssegen, denn sonst erteilt er jedem einzelnen Kind den persönlichen Segen per Handauflegung. Dies sollen diesmal anschließend die Eltern für ihr Kind übernehmen.

Herzlich willkommen hieß auch Schulleiterin Bernadette Unverzart die neuen Schüler mit ihren Eltern. Ein großer grüner Buchstabenbaum schmückte die Aula und daran waren alle Buchstaben des Alphabets angebracht. Viele dieser Buchstaben kennen die zehn Mädchen und acht Buben schon und mit Hilfe von Klassenlehrerin Eva Schnellbögl werden wohl alle Buchstaben noch in diesem Jahr allen Erstklässlern bekannt sein. Ein kleines Willkommensgeschenk übergab die Rektorin an die Klassenlehrerin zum Verteilen im Klassenzimmer. Die Klassenräume sind ausreichend groß, so dass alle Schüler einer Klasse vollzählig unterrichtet werden können und dabei der Mindestabstand eingehalten werden kann. Einer der großen Vorteile, meinte Unverzart, wenn weniger Schüler an der Schule sind. Damit war sie beim Hygienekonzept, dass sie in Grundzügen für die Eltern nochmals erläuterte. Sie ermutigte die Eltern, ihren Kindern die Notwendigkeit des Mundschutzes  deutlich zu machen.

In den Grundschulen kann bekanntlich der Mundschutz in den Klassenräumen abgenommen werden und alle hoffen, dass dies so beibehalten werden kann. Unverzart bat alle Eltern mit gutem Beispiel voranzugehen und bei evtl. Problemen frühzeitig das Gespräch mit den Lehrkräften und der Schulleitung zu suchen. Noch eine Neuigkeit gibt es an der Schule in Tiefenbach. Der neue Hausmeister heißt Thomas Weihe. Er wurde bereits vom Vorgänger Bonifats Vogl entsprechend eingewiesen und wird sich ebenso fürsorglich um Schüler und Lehrkräfte und das Schulhaus kümmern. Dies tat er gleich am ersten Schultag und lud die Eltern der Erstklässler zu Kaffee und Kuchen ein. Somit war der erste Schultag bereits geschafft und alle durfte draußen wieder kräftig durchatmen.

 

Verhalten auf dem Schulweg:
Busschüler nur mit Mundschutz den Bus betreten – Abstand halten
Verhalten bei Ankunft:
einzeln mit Mundschutz eintreten – Abstand mindestens 1,50m einhalten
Hände desinfizieren bzw. gründlich mit Seife waschen
Jacken an der Garderobe aufhängen
Hausschuhe anziehen
ins Klassenzimmer gehen und auf zugewiesenen Platz setzen
Innerer Schulbereich:
regelmäßig Hände waschen mit Seife – mindestens 30 Sekunden
Abstand halten – mindestens 1,50m
außerhalb des Klassenzimmers Mund- Nasenschutzmaske tragen
Hust- und Niesetikette einhalten – in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
kein Körperkontakt
Augen, Nase und Mund möglichst nicht berühren
Abstand halten auch beim Eintreten oder Verlassen der Schule/des Klassenzimmers
bei Fieber, trockenem Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks- / Geruchssinns, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall, … unbedingt zu Hause bleiben
Unterricht:
keine über den Unterricht hinausgehenden Aktivitäten
Pause: Essen im Klassenzimmer, Bewegung draußen
mit Mundschutz
gründliches Lüften der Klassenzimmer
Pausenverkauf mit Abstandsgebot und nach Hygienevorschriften
nur eigene Materialien benutzen, kein Austausch von Stiften usw.
Toilettengang nur einzeln – Hände waschen nicht vergessen


Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de