Auf ihn war stets Verlass

Langjährigen Bauhof-Mitarbeiter Josef Stöckerl in den Ruhestand verabschiedet.

Auf ihn war stets Verlass

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
Gemeinde Tiefenbach

Termine
Fr, 26.02.2021

Ein bisschen Wehmut hat sich im Tiefenbacher Rathaus breit gemacht: Bürgermeister Ludwig Prögler hat den langjährigen Bauhof-Mitarbeiter Josef Stöckerl in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.


Stöckerl sei eine tragende Stütze im Bauhof-Team gewesen, sagte Prögler. Er habe stets zuverlässig, eigenverantwortlich und mit voller Kraft gearbeitet. Stöckerl kenne sich in den verschiedensten Bereichen aus – von Elektronik bis hin zu Gerätewartung. Durch seine mannigfachen Fähigkeiten und weil er sich überall zu helfen wusste, habe sich die Gemeinde beispielsweise viele Reparaturkosten sparen können.


Kurzum: Josef Stöckerl sei ein Multitalent. „Du warst ein Glücksfall für die Gemeinde“, sagte Prögler. Denn Stöckerl habe nie Dienst nach Vorschrift geleistet, sondern sei quasi rund um die Uhr erreichbar gewesen. Selbst in seiner Freizeit habe er immer wieder nach dem Rechten geschaut. „Auf dich war immer Verlass“, betonte der Bürgermeister und beleuchtete den Werdegang des künftigen Ruheständlers. Josef Stöckerl trat am 1. Januar 2000 eine geringfügige Beschäftigung als Wasserwart für die Wasserversorgung bei der Gemeinde Tiefenbach an.


Am 15. Mai 2001 trat er als qualifizierter Arbeiter für den gemeindlichen Bauhof Tiefenbach seinen Dienst an. Zu seinen Aufgaben gehörten alle auf gemeindlicher Ebene anfallenden Tätigkeiten, unter anderem auch die technische Betreuung der Wasserversorgungsanlagen, eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, wie Prögler betonte. Die Bereitschaft zum Winterdienst sowie Einsätze an arbeitsfreien Tagen wurden ebenfalls vorausgesetzt.


2004 besuchte Stöckerl einen Einführungskurs für Wasserwarte in Neutraubling und ein Weiterbildungsseminar für Wassermeister und berufserfahrene Wasserwarte in Pleinfeld. Außerdem absolvierte er eine Weiterbildung gemäß dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz. Lobend hob Prögler außerdem hervor, dass Stöckerl seinem Nachfolger mit Rat und Tat zur Seite stehe. „Für dich war dein Beruf Berufung“, resümierte Prögler. Man habe gemerkt, dass Stöckerl seine Arbeit Spaß gemacht habe. Für den verdienten Ruhestand wünschte der Bürgermeister dem passionierten Radfahrer Josef Stöckerl alles Gute und viele schöne Touren.


Die Verwaltungsmitarbeiter Rudolf Liegl und Hans Braun zeigten sich beeindruckt von Stöckerls handwerklichem Geschick und enormem Fachwissen und lobte dessen Kompetenz in allen Bereichen. „Du bist ein Fachmann für alles, ein Praktiker, der seine eigenen Ideen eingebracht hat“, sagte Bauhof-Chef Hans Koch und wünschte seinem langjährigen Mitarbeiter alles Gute im Ruhestand.


Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de