Sie haben den Stern gesehen

Gottesdienst an Heiligdreikönig: Gekommen, um den Herrn zu huldigen

Sie haben den Stern gesehen

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
Pfarrei St. Vitus Tiefenbach

Termine
Mi, 05.01.2022

Als zweithöchstes Fest in der Weihnachtszeit bezeichnete Pfarrer Albert Hölzl den Feiertag der Heiligen Drei Könige, und diese Weisen aus dem Morgenland in der Krippe sollen uns Gläubige daran erinnern, dass auch wir uns auf den Weg machen sollten zum neugeborenen Heiland. Dazu passte das Lied des Kirchenchores „Stern über Bethlehem“ wunderbar. „Wir haben den Stern gesehen und sind gekommen, um dem Herrn zu huldigen“, sprachen die drei Könige und brachten das wertvollste an Geschenken mit, dass die haben: Gold, Weihrauch und Myrrhe für den neugeborenen Gottessohn. Neben dem Altar waren reichlich Gläser mit dem Dreikönigswasser, Weihrauch und Kreide bereitgestellt und diese segnete nun der Priester mit geweihtem Wasser und Weihrauch. Sogleich schrieb er an die beiden großen Kirchenprotale die bekannte Inschrift 20-C-M-B-22, welches sonst die Sternsinger an den Haustüren anbringen. „Christus Mansionem Benedikat“ bedeutet „Christus segne dieses Haus“. Diesen Segen der Sternsinger können diese auch dieses Jahr pandemiebedingt leider nicht persönlich zu den Häusern und Wohnungen bringen. Stattdessen konnten am Ende des Gottesdienstes alle Besucher kleine Päckchen mit Weihrauch, Kreide und  Dreikönigswasser mit nach Hause nehmen. An die Sammlung der Sternsinger erinnerte Pfarrer Hölzl ebenfalls und dazu wurden im Pfarrbrief eigens Spendenkuverts beigelegt. Die Sternsingeraktion 2022 steht unter dem Motto „Gesund werden – Gesund bleiben“. Die Gesundheitsförderung von Kindern in Afrika steht dabei im Mittelpunkt. In Afrika ist die Gesundheit vieler Kinder gefährdet und es wird in Sternsinger-Projekten geholfen.

 

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de