Verdiente Sammler geehrt

Langjährige Sammler für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. erhielten Verdienstspange.

Verdiente Sammler geehrt

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
Gemeinde Tiefenbach

Termine
Di, 19.04.2022

In den Sitzungssaal in der alten Schule Tiefenbach lud Bürgermeister Ludwig Prögler die ehrenamtlichen Sammler für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ein. Gegründet wurde die Kriegsgräberfürsorge mit dem Motto „Gemeinsam für den Frieden“ bereits 1919. Zweck war und ist der Erhalt und die Pflege der zahllosen Kriegsgräber im In- und Ausland. Die Gemeinde Tiefenbach ließ es sich nicht nehmen, die verdienten Sammler für ihre Tätigkeit zu ehren und ihnen dafür zu danken. Coronabedingt konnte diese Ehrung erst jetzt mit etwas Verspätung stattfinden. Der jüngste Sammler ist Matthias Zilk mit 17 Jahren, der schon seit fünf Sammlungen mit dabei ist. Am längsten sammelt Michael Bücherl mit bereits 20 Einsätzen.

Seit 1978 wird in Tiefenbach gesammelt. Zu Beginn sammelten die Soldaten der Patenkompanie aus Cham. 1996 übernahm dann die SRuKK Tiefenbach das Sammeln im Gemeindegebiet. Seit 2003 läuft die Sammelaktion über die Gemeinde. Gestartet wurde mit einem Sammelergebnis von 533,02 DM, im letzten Jahr konnte ein Ergebnis von über 2.000 Euro an den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. weitergeleitet werden. Auf die Frage von Bürgermeister Ludwig Prögler, ob sie weiter sammeln werden, folgte ein einstimmiges „Ja“. Zum Dank überreichte Bürgermeister Prögler im Namen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. an die anwesenden Ehrenamtler ein Urkunde und eine Verdienstspange.

Geehrte wurden: mit Bronze für 5 Sammlungen Matthias Zilk aus Tiefenbach, Joseph Wutz aus Steinlohe, Ludwig Krauß aus Schönau, Lukas Reger aus Schönau; mit Silber für 10 Sammlungen Maria Stöckerl aus Rötz und mit Gold für 20 Sammlungen Michael Bücherl aus Tiefenbach.

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de