Brautkleider echt „Spitze“

Besondere Modenschau im „Spaßettl“ mit Models der „Spitze Sedlice“.

Brautkleider echt „Spitze“

Ort
Tiefenbach

Veranstalter
Gemeinde Tiefenbach

Termine
So, 15.05.2022

Absolut nicht alltägliche Mode gab es am Sonntagnachmittag im Tiefenbacher Spaßettl zu bestaunen. Im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums des Klöppelmuseums und dem 115-jährigem Bestehen der Klöppelschule in Tiefenbach fand wieder eine Modenschau mit „Spitzenprodukten“ der Klöppelkunst statt. Aus der tschechischen Partnerstadt Sedlice reisten der ehemalige Bürgermeister Jiri Rod, die Moderatorin Miroslava Vacková und vier bezaubernde Models an, um dem staunenden Publikum Modekreationen unter dem Motto „Glück und Freude“ zu präsentieren. Bürgermeister Ludwig Prögler begrüßte die Abordnung aus dem Nachbarland und zahlreiche Gäste im fast vollbesetzten Kulturtempel aufs herzlichste. Ebenso hieß er die Tiefenbacher Klöppelgruppe mit Sieglinde Prögler, Altbürgermeister Johann Müller und die Bürgermeister Helmut Heumann aus Treffelstein, Gerald Reiter aus Stadlern und Manfred Dirscherl aus Weiding willkommen. Miroslava Vacková stellte fest, dass die Klöppelgruppe aus Sedlice bereits zum sechsten Mal Klöppelkunst in der Oberpfalz zeige, zum dritten Mal in Tiefenbach. Und schon betrat das erste Model die Spaßettlbühne und schritt die Treppe zum Publikum hinauf. Mit perfekten Drehungen präsentierten die jungen Damen geklöppelte Brautkleider in verschiedenen Farb- und Ausführungsvariationen. Darunter war das Brautkleid der Moderatorin aus dem Jahr 1980. Ein gerader Schnitt in Hellbeige mit breitem Krempen-Hut und geklöppelten Ansätzen an Brust und Ärmchen. Dazu trug die Braut rote Blumen mit Klöppelspitze eingefasst. Nach der ersten Serie von Brautkleidern gab es einen bebilderten Rückblick auf eine Ausstellung in Lalling bei Deggendorf im Jahr 2013 sowie die Einladung zum Klöppelfest in Sedlice am 6. August dieses Jahres. In die zweite Serie von Brautkleidern starteten die Models mit einem weißen Satinkleid mit schlichtem Schnitt und feiner Klöppelspitze als Hals- und Brustschmuck sowie Armbändern und Ohrringen in Spitze. In der zweiten Umkleidepause stellte sich die Stadt Sedlice den Besuchern vor und die letzte Modenschau 2017 in Tiefenbach wurde ebenfalls reich bebildert in Erinnerung gerufen.

Strahlend weiß präsentierte nun das schlanke Model ein Korsettkleid mit blauem Gürtel und reichem Tüll-Rock mit langer Schleppe. Richtig farbenfroh dann ein Modell mit lila Spitzenweste und Perlenkette. Dazu ein Tüll-Rock in dunklem Violett. Den Höhepunkt bildete ein Brautkleid in goldenen Farbnuancen mit zarter feiner Bluse. Die edlen Blumenmotive versprühen geradezu königliche Noblesse und dazu passt das wertvolle Diadem in Gold. Kräftiger Applaus begleiteten jedes Model von der Bühne und Moderatorin Miroslava Vacková dankte im Namen der Stadt Sedlice für die Einladung nach Tiefenbach. Dank galt zudem der verantwortlichen Organisatorin Martina Srbovâ mit ihrem Team. Jiri Rod sagte herzlichen Dank nach Tiefenbach und bedankte sich bei den vier jungen Models. Sein Dank galt auch Moderatorin Miroslava Vacková. Großer Dank, verbunden mit kleinen Aufmerksamkeiten, kam genauso von Bürgermeister Ludwig Prögler. Als seinen Freund bezeichnete er Jiri Rod und versprach zum Klöppelfest im August nach Sedlice zu kommen. Diese Modenschau war sicher der Höhepunkt im Jubiläumsjahr der Klöppelkunst in Tiefenbach. Gefördert wurde die Veranstaltung durch: Ziel ETZ Freistaat Bayern – Tschechische Republik 2014 – 2020 (INTERREG V), Europäische Union - Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung.

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de