Neuwahlen bei FFW Irlach

Zügig gingen die Neuwahlen der Kommandanten und der Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Irlach bei der Jahresversammlung über die Bühne.

Neuwahlen bei FFW Irlach

Ort
Irlach / Plößhöfe

Veranstalter
FFW Irlach

Termine
Sa, 14.05.2022

Zügig gingen die Neuwahlen der Kommandanten und der Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Irlach bei der Jahresversammlung über die Bühne. Nachfolger des langjährigen Vorsitzenden Franz Albang, der sich nicht mehr zur Wahl stellte, wurde Stefan Fischer.

Im Gasthaus „Zum Nussbaum“ konnte Vorsitzender Franz Albang neben zahlreichen Mitgliedern auch Bürgermeister Ludwig Prögler, KBI Norbert Auerbeck und Ehrenmitglied Manfred Stöckerl begrüßen. Zum Gedenken an das verstorbene Ehrenmitglied Ernst Dirscherl erhoben sich die Anwesenden von ihren Plätzen. Schriftführerin Lisa Bücherl verlas anschließend die Niederschrift der Jahresversammlung vom 4. Sept. 2021.

Die Bedingungen von Corona ließen nicht viele gesellschaftlichen Veranstaltungen zu, erinnerte der Vorsitzende. So berichtete er von einer Nachtwanderung nach Haag, Geburtstags-Gratulationen, einem Gansessen im Vereinslokal, das Aufstellen eines Christbaums und des Maibaums. Die Heizung im Gerätehaus wurde repariert und drei Vorstandschaftssitzungen abgehalten. Vorsitzender Franz Albang bedankte sich bei allen für die stete Unterstützung, besonders auch bei den Jugendlichen.

Kommandant Christian Reitinger hieß seinen Kommandanten-Kollegen Josef Reitinger von der Nachbarwehr Katzelsried willkommen. Er dankte ihm für die gute Zusammenarbeit bei den gemeinsamen Übungen und Fortbildungen. Christian Reitinger informierte über derzeit 125 Mitglieder, 24 Aktive, davon acht weibliche Mitglieder und drei Feuerwehranwärter, darunter ein Mädchen. Jonas und Julian Scherr konnten zu den Aktiven überwechseln. Der Kommandant berichtete von einem Brandeinsatz in Tiefenbach zu dem 16 Personen ausgerückt seien. Es wurden fünf Übungen in Präsenz abgehalten mit den Themen Wasserförderung, Brandbekämpfung, Digitalfunk, Aufstellen Mobile Sichtschutzwand, Geräteprüfung und Pumpe einwintern. Verena Reitinger, Timo Scherr und Felix Hiob nahmen an der Truppmann-Ausbildung teil. Insgesamt wurden 145 Stunden für Aus- und Fortbildung geleistet. Er berichtete von der Kommandantenversammlung in Präsenz und der Kreisfeuerwehrversammlung online, einer Einsatznachbesprechung und Funkgeräteupdate in Tiefenbach. In der Ausschau wies er auf das Nachholen des Leistungsabzeichens THL hin evtl. mit der FFW Katzelsried. Die Sirenen-Probealarme finden wie gehabt am ersten Samstag des zweiten Monats im Quartal statt. Das Johannisfeuer, für das die Jugendfeuerwehr verantwortlich zeichnet, wird am 24. Juni stattfinden. Der Kommandant bedankte sich bei allen Mitgliedern für die Unterstützung, bei der Gemeinde und den Feuerwehrführungskräften.

Kassiererin Jasmin Blüsch trug einen detaillierten Kassenbericht vor, der dieses Mal ein Minus aufzeigte. Dies ist der Restaurierung der alten Fahne, die bestens gelungen ist, geschuldet. Die Kassenprüfer Hermann Kärtner und Gerhard Scherr bescheinigten eine ordnungsgemäß geführte Kasse und es erfolgte einstimmige Entlastung.

Bürgermeister Ludwig Prögler freute sich über das volle Haus in diesen mehr als verrückten Zeiten mit Pandemie und Krieg. Gemeinsame Veranstaltungen konnten kaum stattfinden. „Ihr wards dennoch mit Übungen und Fortbildung gut unterwegs“, lobte er. Die Jugend sei bestens eingebunden auch bei den Arbeiten um und im Gerätehaus. Er dankte dafür und auch für die gute Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Katzelsried. Dadurch könne man auch die Gerätschaften der anderen Wehren kennenlernen. „Jede Feuerwehr ist wichtig und wir sind aufeinander angewiesen“, betonte das Gemeindeoberhaupt. Die Ausgaben der Gemeinde für die Feuerwehren betrugen 2021 45.372 Euro. Die Gemeinde habe stets ein offenes Ohr, versicherte er. Bürgermeister Prögler wünschte für die Zukunft alles Gute.

KBI Norbert Auerbeck sprach seinen Respekt für die geleistete Arbeit der Irlacher Wehr aus. Hier sei die Welt noch in Ordnung. Die Aktiven sind auf Zack, dies mache auch die gute Mischung älterer und jüngerer, sowie weiblicher Mitglieder aus. Er bot jederzeit seine Unterstützung an. Aus dem KBI-Bereich berichtete er von 400 Einsätzen im vergangenen Jahr. Er ging auf die Vermisstensuche am Cercov ein, die mit 1400 Kräften aus Tschechien und Bayern ein riesiges Hilfsaufgebot darstellte. Mit 33 Leistungsprüfungen konnten nur die Hälfte der üblichen Ausbildungen durchgeführt werden. Er zeigte sich stolz darauf, dass alle 42 Feuerwehren stets einsatzbereit gewesen waren. In seinem Ausblick wies er auf den Frauentag am 30. Juli in Waldmünchen hin. Weiter sind u. a. ein Leistungsabzeichen „Ü40“, eine MTA, eine Truppführer-Ausbildung, eine Atemschutz-Ausbildung sowie ein Funk-Kurs vorgesehen. KBI Auerbeck dankte allen für ihren Einsatz und wünschte „Glück auf“.

Vorsitzender Franz Albang lud zum Besuch des Dorfjubiläums in Muschenried am 29. Mai hin, Treffpunkt um 8 Uhr beim Bushäuschen in Uniform. Die G.Party findet am 6. August statt. Neu aufgenommen in die Wehr konnten Kornelius Braun und Thomas Rettinger. Franz Albang schlug der Versammlung vor, den langjährigen Kassier und sehr aktiven Feuerwehrkameraden Franz Fischer zum Ehrenmitglied zu ernennen. Die Versammlung votierte einstimmig dafür.

Bei den nun anstehenden Neuwahlen der Kommandanten und der Vorstandschaft wurden Bürgermeister Ludwig Prögler, KBI Norbert Auerbeck und Schriftführerin Lisa Bücherl in den Wahlausschuss berufen. Die Kommandanten und die Vorstandschaft bis Kassier und Schriftführer wurden in geheimer Abstimmung gewählt. 1. Kommandant: Christian Reitinger

2. Kommandant: Dominik Blüsch, bisher Herbert Nachtmann, stellte sich nicht mehr zur Wahl

1. Vorsitzender: Stefan Fischer, bisher Franz Albang, stellte sich nicht mehr zur Wahl

2. Vorsitzender Philipp Nachtmann, bisher Thomas Rohrmüller, stellte sich nicht mehr zur Wahl

Kassiererin: Jasmin Blüsch

Schriftführerin: Doris Windmaißer, bisher Lisa Bücherl, stellte sich nicht mehr zur Wahl

Beisitzer: Felix Hiob, Sebastian Kärtner, Corinna Nachtmann, Stefan Stöckerl

Jugendwart: Lukas Rohrmüller

Kassenprüfer: Lisa Bücherl, Gerhard Scherr.

Bürgermeister Ludwig Prögler freute sich über die schnelle und zügige Durchführung der Wahl und sprach von einem Generationenwechsel. Er dankte dem bisherigen Vorsitzenden Franz Albang und langjährigem erst 1. und dann 2. Kommandanten Herbert Nachtmann für ihren jahrelangen Einsatz. Er gratulierte der neuen Vorstandschaft wünschte ihnen gute Entscheidungen.

Franz Albang bedankte sich bei allen Mitgliedern für ihre Treue und das immer alles so gut funktioniert habe. Auch er wünschte der neuen Vorstandschaft alles Gute und eine unfallfreie Zeit.

Logo "Der Bayerische Wald"
Logo "Landkreis Cham"
 

Social Media

Gemeinde Tiefenbach

Hauptstraße 33

93464 Tiefenbach

Tel.: 0 96 73 / 92 21 0

poststelle@tiefenbach-opf.de